In Königstein-Halbestadt kam ein Baggerfahrer rechts von der Straße ab und kippte den Hang hinunter. Kollegen des Fahrers waren mit vor Ort und konnten ihn aus dem Fahrzeug retten. Unsere Aufgabe bestand nun darin, denn Bagger gegen weiteres abrutschen und auslaufende Flüssigkeiten zu sichern. Gemeinsam mit der FW Königstein wurde der Bagger mit 2 Seilwinden gesichert. Nun konnte der Bagger von unten, mit vor Ort angefertigten Baumstämmen, abgestützt werden. Als der Bagger gesichert war, wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben, der sich gemeinsam mit dem ADAC um die Bergung kümmerte. 

Der ADAC versuchte zunächst mit 2 LKW-Bergekränen den Bagger auf die Straße zu ziehen, was aber nicht gelang, da die umliegenden Bäume die Masse des Baggers nicht getragen hätten. Darum wurden am darauffolgenden Montag 2 Schwerlastkräne an die Unfallstelle gebracht um den Bagger zu Bergen.

 

 

Bilderrechte Marko Förster & FW Bad Schandau



Feuerwehr Bad Schandau

Rudolf-Sendig-Straße 16

01814 Bad Schandau

www.feuerwehr-badschandau.de


Feuerwehr Überlingen

Feuerwehr Gößweinstein

Stadt Fichtenau

Stadt Ceska Kamenice