Wir Alle sind irgendwann einmal mehr oder weniger zufällig mit den Tätigkeiten der Feuerwehr in Berührung gekommen. Deshalb sind wir stets erfreut, wenn auch andere Mitmenschen den Gedanken des Ehrenamtes leben und auch teilen möchten.

 

Die aktive Abteilung führt ihre Ausbildung in den geraden Kalenderwochen, Mittwochs ab 19 Uhr durch. Wer sich über den Dienst bei der Feuerwehr, die Ausbildung und das ganze Feuerwehrwesen in Bad Schandau informieren möchte ist stets herzlich willkommen.

Jeder kann helfen!



Grenzüberschreitende Einsatzübung

Am Sonnabend, dem 23. September 2017 wurde eine grenzüberschreitende Einsatzübung mit deutschen und tschechischen Einsatzkräften durchgeführt. Dabei retteten die Einsatzkräfte gemeinsam 15 Personen aus der Elbe und löschten das in Brand geratene Fahrgastschiff auf der Elbe.

weitere Informationen...


Ausbildungstag für Atemschutzgeräteträger

Am Samstag, den 19. August konnten wir einen Teil unserer Atemschutzgeräteträger in mehreren Ausbildungseinheiten trainieren. Dabei galt es die Vorgehensweisen im Innenangriff zu festigen, die Belastung im Einsatz zu simulieren und letztlich die Handhabung von Geräten und Löschmitteln zu trainieren.

Für die Ausbildungseinheiten konnten wir auf die Räumlichkeiten des alten Gymnasiums zurück greifen. Ausgerüstet mit Nebelmaschine und Übungspuppe wurden die einzelnen Situationen realitätsnah von den Ausbildern simuliert. 

Hierfür einen herzlichen Dank an die Unterstützung bei der Organisation und Umsetzung des Ausbildungstages.


Bundeswehrhubschrauber im oberen Elbtal...

Das am Montagabend ein Bundeswehrhubschrauber über den Schrammsteinen kreiste, weckte bei vielen Anwohnern die Aufmerksamkeit.

Ein äußerst abgelegener Waldbrand nahe der Breiten Kluft machte an dem Tag den Kameradinnen und Kameraden der umliegenden Feuerwehren das Leben schwer.

Dabei wurde die Luftunterstützung der Bundeswehr angefragt. Die Einheit der Bundeswehr ist speziell auf das Fliegen mit Außenlasten ausgebildet. Die Kameraden der Bundeswehr konnten durch die Anflüge ca. 50T Liter Wasser auf die Einsatzstelle abwerfen und unterstützten den Einsatz der Feuerwehr enorm.

Weitere Informationen


Frühjahrsputz mit der BSKT

Auch in diesem Jahr konnte die Feuerwehr, die Bad Schandauer Kur- und Tourismus GmbH beim jährlichen Frühjahrsputz am ersten Aprilwochenende unterstützen. Dabei wurde das Kneip-Tretbecken im Stadtpark von Sand und Schmutz befreit. Weiterhin wurden die Wasserzu- und Abläufe des Beckens gereinigt sowie dessen Funktion geprüft.

Zum Abschluss gab es für alle Fleißigen etwas vom Grill und anschließend konnte der Heimweg angetreten werden.



Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 10.03.2017 wurde die jährliche Jahreshauptversammlung der Wehren von Bad Schandau, Krippen und Schmilka durch geführt.

Dabei hielten alle Wehrleiter, der Stadtwehrleiter und der Jugendwart Ihren Bericht über das vergangene Jahr 2016. Anschließend berichtete der Bürgermeister über die Situation und Entwicklung der Stadt. Er dankte allen Kameradinnen und Kameraden für das eingebrachte Engagement.

Die Anliegen der Feuerwehren fanden in der offenen Diskussion bei dem anwesenden Stadtrat, Herrn Schubert und beim Bürgermeister Gehör.

Auch in diesem Jahr konnten einige Kameradinnen und Kameraden zum Abschluss eine Beförderung oder Auszeichnung entgegen nehmen.

Zum Ausklang stand ein kleiner Imbiss bereit der ebenfalls zum Anlass genutzt wurde um Gespräche zwischen den Gästen und den Kameraden zu führen.


Pkw überschlägt sich

Einem Pkw-Fahrer wurde der erste Wintereinbruch zum Verhängnis. Mit viel Glück wurde der Fahrer bei diesem Szenario nur leicht verletzt.

 

weitere Informationen


Pkw treibt in der Elbe

Am Sonnabendvormittag wurde zu einer technischen Hilfe auf der Elbe alarmiert. Dabei ist ein Fahrzeug in die Elbe gerollt und trieb mit der Strömung ab. Glücklicherweise gab es bei diesem Zwischenfall keinen Personenschaden.

 

weitere Informationen


Waldbrand im National Park

Erneut wurde ein Waldbrand durch eine illegale Feuerstelle im National Park Sächsische Schweiz ausgelöst. Die Kameraden mussten sich mit den Fahrzeugen in schwieriges Gelände begeben, um an den Brandherd zu gelangen.

 

weitere Informationen