Wir wurden am frühen Montagmorgen zu einem Wohnhausbrand mit starker Rauchentwicklung im Erdgeschoss nach Schöna alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt war nicht bekannt, ob sich Personen im Gebäude befinden.

Die platzbauende Wehr hat die Lageerkundung vorgenommen und hat nach der Bestätigung, dass alle Personen aus dem Haus sind, unmittelbar die Brandbekämpfung im Erdgeschoss eingeleitet.


Eine Person wurde mit verdacht auf Rauchgasvergiftung an den anwesenden Rettungsdienst übergeben.


Ein weiterer Trupp wurde zur Brandbekämpfung von der Rückseite des Gebäudes eingesetzt. Dabei konnte eine Gasflasche geborgen werden. Anschließend wuden die Restlöscharbeiten mittels Wärmebildkamera unterstützt.


Gegen 8 Uhr konnten wir den Heimweg von der Einsatzstelle antreten.


Im Einsatz waren:

FF Schöna, FF Reinhardtsdorf, FF Krippen, FF Bad Schandau, Rettungsdienst und Polizei




Feuerwehr Bad Schandau

Rudolf-Sendig-Straße 16

01814 Bad Schandau

www.feuerwehr-badschandau.de


Feuerwehr Überlingen

Feuerwehr Gößweinstein

Stadt Fichtenau

Stadt Ceska Kamenice