Am Nachmittag des 04. Juni wurden wir zu einem Waldbrand in den Affensteinen alarmiert. Nach der Lageerkundung durch die Einsatzleitung wurden die Wehren Schmilka, Prossen und Kleingießhübel nachalarmiert. Mit den nachgeforderten Tanklöschfahrzeugen konnte nun eine stabile Wasserförderung über Lange Wegstrecke aufgebaut werden. Neben dem Aufbau der Wasserversorgung konnten die eingesetzten Angriffstrupps die ca. 100m² große Brandfläche mit Haken eingrenzen. Anschließend wurde die betroffene Fläche abgelöscht und bestehende Glutnester im Boden beseitigt. Im Laufe des Einsatzes wurde die Königsteiner Wehr hinzugezogen. Gegen 19 Uhr konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.