Am Sonntagmorgen, den 08.05.2016 wurden die Kameraden aus Bad Schandau und Schmilka um 08:20 Uhr zu einem Waldbrand in den National Park alarmiert. Das Feuer sollte sich in der Nähe des Frienstein befinden. Mitarbeiter des Nationalparks hatten das unsachgemäß abgelöschte Lagerfeuer aufgefunden und die anrückenden Kräfte zum Ort des Geschehens navigiert.
Aufgrund der Lage des Brandes mussten sich die Fahrzeuge durch schweres Gelände arbeiten. Nach der ersten Lageerkundung wurden die Kameraden aus Prossen nachalarmiert. Mit Hilfe deren Tanklöschfahrzeug wurde eine Wasserförderung über lange Wegstrecke aufgebaut.

Durch das frühzeitige Auffinden des Brandes konnte ein langwieriger Einsatz verhindert werden. Bis zum Nachmittag konnte der Brand abgelöscht werden.

 

Wieder einmal zeigt sich wie rücksichtslos Einige mit der Natur umgehen...


Fotos: FF Bad Schandau