Am 20.09.2013 trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Bad Schandau gegen 10.00 Uhr in der Wache. Endlich war es soweit, wir wollten nach Überlingen. Alle freuten sich auf dieses Wochenende, da ja unser Jubiläum ins Wasser gefallen war ist dieser Ausflug ein besonderes Dankeschön an unsere Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Es wurden die zwei Busse beladen, wo man dachte es werden Wochen eh wir wieder da sind. Alles verstaut und gut gelaunt ging es dann auch endlich los. Die Jugendfeuerwehr Überlingen feierte an diesem Wochenende ihr 40jähriges Jubiläum. Wir waren zu diesem Anlass eingeladen und waren dieser auch gern gefolgt. Nach vielen Stunden auf der Autobahn und einigen Pausen kamen wir gegen 17.00 Uhr in Überlingen an. Wir waren in der Wache der Feuerwehr Überlingen untergebracht. Betten aufbauen, Taschen hinstellen und ab an den Bodensee. Es tat gut nach der langen Fahrt sich die Beine zu vertreten. So gingen wir eine Runde durch die Stadt, viele waren das erste Mal in Überlingen. Abendbrot gab es in einer Pizzeria am See. Bei Spaghetti und Pizza ließen wir den Abend ausklingen. Zum Schluss gab es noch eine Kugel Eis von der Pizzeria spendiert. In der Wache war die Festveranstaltung in den letzten Zügen, so dass wir uns dann bei den Freunden der Feuerwehr Überlingen erst einmal für die Unterbringung bedanken konnten und zugleich unsere Glückwünsche zum Jubiläum überbrachten. Am Samstag den 21.09. ging es gemütlich in den Tag. Nach dem Frühstück in der Wache haben wir uns die Abnahme der Leistungsspange angesehen. Diese erfolgte auf einem Sportplatz in der Nähe der Wache.

Von dort aus ging es dann am See entlang Richtung der örtlichen Polizeistation. Dort wurde ein Tag der offenen Tür gefeiert. Somit erhielten wir einen Einblick in die Arbeit der Polizei und ihre Technik. Dabei gab es vieles zu entdecken und zu bestaunen. Auch konnte man ein Polizeiboot besuchen. Unsere Mittagsbestellung von 17 x Pommes brachte die Bewirtung der Gäste ein wenig durcheinander und kosteten ein wenig Geduld und Nerven. Letztlich konnten alle Jugendlichen gesättigt werden.

Danach folgte ein Programmpunkt der ein fester Bestandteil eines Ausfluges der Jugendfeuerwehr Bad Schandau seit vielen Jahren ist. Viele können es sich vielleicht schon denken, wenn das Wort Salem fällt. Richtig es ging wieder zum Affenberg nach Salem. Dort leben auf einem Berg ca. 200 Berberaffen. Es ist immer wieder sehr lustig diese Tiere aus der Nähe zusehen und auch zu füttern.

Es ist eine sehr schöne Anlage und ist nur zu empfehlen. Im Anschluss haben wir dort noch Eis gegessen. Die Verkäuferin wusste gleich wo sie uns hinstecken musste mit den Worten:“ Ah seit ihr wieder in Überlingen“. Nach einer Pause auf dem Spielplatz ging es zurück auf die Wache. Hier fand eine Jugenddisco in der Wache statt. Die Begeisterung war unglaublich und unsere Mitglieder sehr stark beim Tanzen. Sie wollten gar nicht ins Bett gehen. Am Sonntag dem 22.09. war leider schon wieder die Heimreise angesagt. Nach dem Frühstück und dem beladen der Autos verabschiedeten wir uns und bedankten uns noch einmal für das schöne Wochenende. Nach insgesamt 1386 km waren wir gegen Abend wieder in Bad Schandau zurück. Ein schönes aber auch anstrengendes Wochenende lag hinter uns. Bedanken möchten wir uns bei allen die uns Unterstützt haben. Besonderer Dank gilt der BSKT Bad Schandau, die uns freundlicherweise mit einem Bus unterstützte. Aber auch allen Eltern und Betreuern noch einmal ein großes Dankeschön.



Feuerwehr Bad Schandau

Rudolf-Sendig-Straße 16

01814 Bad Schandau

www.feuerwehr-badschandau.de


Feuerwehr Überlingen

Feuerwehr Gößweinstein

Stadt Fichtenau

Stadt Ceska Kamenice